• Bericht von unserer Generalversammlung 2018

    Am vergangenen Wochenende fand die alljährliche Jahreshauptversammlung des Musikvereins Unter-/Oberdießen statt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem auch Neuwahlen.

    Zu Beginn begrüßte die Vorsitzende Andrea Marsch die Versammlung. Anschließend folgte der Bericht des Vorstands, der ebenfalls von Andrea Marsch gehalten wurde. Von den insgesamt 35 Veranstaltungen, bei denen der Musikverein aufgetreten ist, gab Andrea Marsch einen besonderen Augenmerk auf die äußerst erfolgreiche Teilnahme an den Wertungsspielen der Musikfeste in Ingenried und Denklingen, bei denen die Kapelle mit 93 und 95 Punkten jeweils einen ausgezeichneten Erfolg erreicht hat. Die Spenden des diesjährigen Kirchenkonzertes in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Unterdießen in Höhe von 1.200 EUR wurden dem Kindergarten Unterdießen übergeben. Bei dem Ausblick auf 2018 freute sich die Vorsitzende auf das Konzert am 21.04.2018 in der Mehrzweckhalle, das unter dem Motto „Filmmusik“ stehen wird, das Musikfest in Stöttwang, den Besuch der Partnerkapelle aus Dimaro (Südtirol), den Musikerausflug Ende September und das Kirchenkonzert am 1. Advent.

    Anschließend verlasen die Schriftführerin Stefanie Otte das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und Georg Herzog als zweiter Dirigent stellvertretend für Andreas Frommel den Bericht des Dirigenten. Nadine Otte gab danach als Jugendvorstand einen Überblick über die im letzten Jahr geleistete Jugendarbeit und gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. Sie erwähnte dabei besonders den am nächsten Tag stattfindenden Jugendvorspielnachmittag und die Auftritte der Junior- und Jugendkapelle Fuchstal, bei der die Unterdießener Kinder mitspielen. Es folgte der Kassenbericht von Kassier Florian Seelos, dem die Kassenprüfer eine saubere und ordentliche Kassenprüfung bescheinigten.

    Nach der Entlastung der Vorstandschaft leitete Bürgermeister Alexander Enthofer zusammen mit Egon Eibl und Benedikt Wörishofer die Neuwahlen. Neben den bisherigen Vorständen Andreas Marsch und Stefan Seelos wurde Julian Gleich neu in das Dreiergespann gewählt. Florian Seelos wurde als erster Kassier wiedergewählt, genauso wie Monika Gleich als zweite Kassiererin und Ulrike Rohrmoser und Elisabeth Resch als Notenwarte. Neue Schriftführerin wurde Sabrina Otte. In der vorausgegangenen Jugendversammlung wurde Nina Pfatischer als neue Jugendvertreterin gewählt.

    Eine besondere Ehrung erhielt Ulrich Dietrich, der wie schon oft in den Vorjahren den Wanderpokal für die meisten Probenbesuche erhalten hat. Er hat von 40 Proben nur an einer einzigen gefehlt. Auf Platz zwei folgte Sigrid Happach und auf Platz drei Stefan Seelos.

    Nach Grußworten des Bürgermeisters Alexander Enthofer ging die die Versammlung zu Ende.